Tanzfestival // Khambatta Dance Company // Endangered Species, Earth Quake, Kim, Gender Bender

  • 20:30
  • VVK: 16€/14€/12€ // AK: 18€/16€/12€
  • An allen CTS-Vorverkaufsstellen

Khambatta Dance Company

© Marcia Davis

Endangered Species, Earth Quake, Kim, Gender Bender

1986 gründete Cyrus Khambatta (USA) sein multikulturelles ­Tanzensemble Khambatta Dance Company. Seit 2001 ist er in Seattle ansässig, wo er das jährlich stattfindende Seattle International Dance Festival gründete. ­Seine ostindischen und europäischen Wurzeln beeinflussten ihn im Verlauf ­seiner Karriere stark. Neben seinem Anspruch, die zeitgenössische Tanzsprache ständig weiter zu entwickeln, beschäftigt er sich mit globalen, gesellschaftlich relevanten Themen.

In „Endangered Species“ stellt er die Frage, wie die sozialen ­Beziehungen der Menschen angesichts der angekündigten Klimakatastrophen sich zu verschieben und zu verändern drohen. Eine ähnlich angespannte Welt zeigt das Stück „EarthQuake“. Hier steht das Erdbeben als Sinnbild für ­einen Menschen, dessen Leben von zwanghaften Ausbrüchen und Persönlichkeitsstörungen geplagt wird. Ein ganz individuelles Schicksal zwischen Einsamkeit, Isolation und Verklemmung verkörpert im Anschluss „Kim“. Innerlich zerrissen sitzt sie zwischen allen Stühlen, genauso wie die drei Tänzer in „Gender Bender“, die sich auf ihrer persönlichen Suche nach sexueller Identität im Gender-Streit verwickeln.

Dazu sagt Cyrus Khambatta: „Wir können die globalen Fragen nicht mit den Mitteln des Tanzes lösen, aber einen Beitrag zu aktuellen Diskus­sionen leisten.“

Choreographie

Cyrus Khambatta

Tanz

Meredith Sallee, Kristin Brewer, Ivana Lin, Tabitha Steger, Thomas Phelan, Robert Moore

Kostüme

Jasmina Panic

Dauer

70 min

Infos

https://khambattadance.org/