SÉANCE // Theaterlabor

  • 21:30
  • Eintritt: 14,00 EUR / erm. 8,00 EUR / Schüler 5,00 EUR
  • Karten: Reservierung unter 0521 – 2705607 oder info@theaterlabor.de

In dieser Séance, einer Geisterbeschwörung, treffen fünf verlorene Seelen am Rande der Finsternis und an der Grenze zwischen Wahn und Wahrheit aufeinander. Dabei beschwören sie nicht nur das Leben, sondern auch den Tod. Diese von Mystik umwehten Figuren erschaffen ein ganz eigenes Universum irrer Albträume, die sowohl faszinierend als auch verstörend anmuten. Sie erzählen von Verfall und Vergänglichkeit, von ihrer ewigen Reise und ihren unerfüllten Träumen, und stellen dabei die Frage nach Formen des Verschwindens von Menschen: Auf welche Arten kann ein Mensch verschwinden? Welche Spuren hinterlässt sein Verschwinden? Thema sind dabei auch sie selbst, die brüchige Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit und das Ringen mit den inneren Dämonen. Himmel und Hölle – das sind nicht immer die Anderen. Oder: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Von und mit: Yuri Birte Anderson, Thomas Behrend, Michael Grunert, Lukas Pergande, Alina Tinnefeld

Regie: Siegmar Schröder

Dramaturgische Beratung: Helge-Björn Meyer

Soundeffekte: Stan Pete

theaterlabor-seance06-foto_tomdombrowski