PERIKLES, PRINZ VON TYROS // Theaterlabor Open Air im Ravensberger Park

  • 20:00
  • Eintritt: VVK 10 EUR / erm. 5 EUR (zzgl. Geb.) // AK 13 EUR / erm. 8 EUR
  • Karten bei der Tourist-Info

 

„Zu singen eins der alten Lieder Kehrt Gower aus der Asche wieder.“

So beginnt Perikles, Prinz von Tyros, mit dem Erscheinen des alten Dichters Gower, der das Publikum mitnimmt auf eine Reise voller Gefahren, Liebe und Leid. Perikles errät das unaussprechliche Geheimnis des Tyrannen Antiochus und bringt damit nicht nur sich selbst, sondern auch sein Volk in Gefahr. Auf seiner Flucht heiratet er die Königstochter Thaisa, die bei der Geburt ihrer Tochter fälschlicherweise für tot erklärt und ins Meer geworfen wird – sich wacht jedoch an einem fremden Strand wieder auf. Ihre Tochter Marina wächst bei Pflegeeltern auf. Sie wird als junges Mädchen von Piraten verschleppt und zur Prostitution gezwungen. Doch die Abenteuer und das Verwirrspiel nehmen letztlich ein glückliches Ende: Nach vierzehn Jahren der Trennung führt das Schicksal die Familie wieder zusammen.

In die Inszenierung des Theaterlabor-Ensembles ist eine Vielzahl weiterer MitspielerInnen aus den Bereichen Theater, Tanz und Musik eingebunden, unter anderem der Chor Quintenkomplott und die Theater- und Tanzgruppen des Theaterlabors (Jetzt oder Nie, Gruppe UBU , Improtanzgruppe).

Von und mit: Thomas Behrend, Michael Grunert, Agnetha Jaunich, Lukas Pergande, Alina Tinnefeld

Regie: Yuri Birte Anderson

Gefördert durch die Stiftung der Sparkasse Bielefeld und das Kulturamt Bielefeld

Stiftung Sparkasse  Logo Kulturamt