INTEGRATION A LA IKEA // Muhsin Omurca

  • 20:00
  • VVK: 18 Euro | ermäßigt 14 Euro | >> zzgl. VVK- und CTS-Gebühr AK: 25 Euro
  • Karten an allen VVK-Stellen

Muhsin Omurca ist Cartoonist und Kabarettist. Er wurde in Bursa geboren und kam 1979 nach Deutschland. Seine Cartoons ebneten ihm 1981 den Weg ins Künstlerleben. Zwölf Jahre lang zeichnete er für die Südwest-Presse und etwa acht Jahre für die Süddeutsche Zeitung. Sein 2002 erschienener Comic „Kanakmän“ wurde zuvor als Cartoon-Strip in der „taz“ erstveröentlicht. 1985 gründete Muhsin mit Sinasi Dikmen in Ulm das erste deutsch-türkische Kabarett „Knobi-Bonbon“.

Nach zwölf erfolgreichen „Knobi“-Jahren, und ca.1500 Auftritten, ging Muhsin auf Solo-Pfade. Mit seinem „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul“ landete er gleich einen Volltreer. Der Lohn: der Deutsche Kabarett Sonderpreis 1998 und „Stern der Woche“ der Münchner Abend- zeitung. „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul“ ist das erste Cartoon-Kabarett in der deutschen Kabarettszene.

Während die Ethno-Comedy auf der vergnüglichen Ebene der spöttelnden Deskription verweilt, begibt sich Omurca (…) auf den Pfad der normativen Einforderung von Anrechten und Anerkennung der Migranten und politisiert damit den transkulturellen Humor entschieden.“ (Prof. Dr. Lars Koch, Literatur und Medienwissenschaftler)

 

Veranstalter: Kulturverein Bielefeld e.V.