ZWISCHENRÄUME
Das Sommerprojekt für Jugendliche

Im Sommerprojekt probt unser Jugendclub auch in diesem Jahr 10 Tage lang im August an einer kleinen Open Air-Inszenierung. Unter der Leitung von Indira Heidemann und Stefanie Taubert wird außerdem an der interkulturellen Kompetenz gearbeitet. Kooperationspartner ist die ezidische Gemeinde.

Aufführung: 24. August 2017

weitere Infos hier

 


KRISE – TRAUMA – HOFFNUNG: JAMEL 2
Choreographie für sechs Stimmen in absurd moll (furioso non cantabile)

Nach dem erfolgreichen Besuch des Festivals im letzten Jahr erarbeitet das Theaterlabor Bielefeld diese Produktion speziell für das Festival „Jamel rockt den Förster“.

Jamel ist ein kleines Dorf in der Nähe von Wismar, das dadurch bekannt wurde, dass es mittlerweile mehrheitlich von Neonazis bewohnt wird. Die Familie Lohmeier leistet seit zehn Jahren Widerstand und organisiert ein kleines Rockfestival.

Aufführung: 26. August 2017 in Jamel

weitere Infos hier

 


flausen-Residenz 2017

Im Rahmen von „flausen – young artists in residence“ forschen drei Stipendiat/innen vom 07. August bis zum 01. September zu dem Thema „Sichtbarkeit ungewöhnlicher Körper auf der Bühne“. Darin setzt sich das Team künstlerisch auseinander mit „gescheiterten Körpern“, d. h. Körpern, die sich außerhalb gängiger Normen bewegen und somit von vielen Bereichen des heutigen Lebens kategorisch ausgeschlossen sind.

Ergebnisse des Forschungsprozesses werden beim „Making Off“ am 01. September um 19 Uhr vorgestellt.

Weitere Infos hier

 


PERIKLES, PRINZ VON TYROS
Parkinszenierung

Zu singen eins der alten Lieder /
Kehrt Gower aus der Asche wieder.“

So beginnt Perikles, Prinz von Tyros mit dem Erscheinen des alten Dichters Gower, der das Publikum mitnimmt auf eine Reise voller Gefahren, Liebe und Leid.

Weitere Infos gibt es hier

Termine: 08. September 2017, 20 Uhr, Ravensberger Park
(Bei schlechtem Wetter 09. September)